Unsere Jugend

Der TC Blau – Gold betreibt seit einigen Jahren in sehr großem Umfang Jugendarbeit und Jugendförderung. Er tut dies aus Überzeugung, da er sich sehr bewusst ist, dass zum einen seine weitere Entwicklung und sein Existenz davon abhängen wie gut er im Jugendbereich aufgestellt ist und zum anderen weil er hier eine sehr wichtige Aufgabe in unserer Gesellschaft sieht.

Die Jugendarbeit wird bei uns mit der Unterstützung unseres Fördervereins betrieben, welcher durch sehr viel Engagement einen großen Teil der erforderlichen Geldmittel bereitstellt.

IMG_0408 IMG_0399

Einen Weg in der Jugendarbeit gehen wir über die direkte Arbeit mit den Kindern in Kindergärten und Schulen, mittels unserer Kooperationen.

Kooperationen

Im Sommer betreuen wir im Rahmen von mehreren Kooperationen mit Kindergärten schon die „Kleinen“ mit jeweils 1 Stunde wöchentlich auf unserer Tennisanlage in Kommern – Süd. Wir wollen damit erreichen, möglichst früh die Kinder an den Tennissport heranzuführen und nebenbei geben wir ihnen einmal in der Woche die Gelegenheit sich mit viel Spaß sportlich zu betätigen.

Als eine an die Kindergärten- AG´s anschließende Betreuung führen wir mit 2 Grundschulen, der Hauptschule und dem Gymnasium Tennis – AG´s im Rahmen der offenen/geschlossenen Ganztagsschule durch. Diese AG´s laufen jeweils ein Schuljahr für die 1./2. Klasse der Grundschulen, 5./6. Klasse der Hauptschule und 6./7. Klasse des Gymnasiums. Sie finden wöchentlich mit 1 bzw. 1,5 Stunden mit Hilfe unserer professionellen Trainer und erfahrenen Assistenztrainern statt. Auch mit diesen AG´s kommen wir einer gesellschaftlichen Verpflichtung nach und darüber hinaus können wir das eine oder andere Kind für den Tennissport gewinnen.

Realität und Zukunft von unserem Trainer vorsichtig ausgesprochen:

Minis und Maxis
Unsere kleinen Tennismäuse spielen seit 2008 im Kleinfeld. Aber nicht nur! Ein breit gefächertes allgemeines und tennisspezifisches Koordinationstraining ist Bestandteil der kindgerechten spielorientierten Ausbildung in dieser Altersstufe. 2010 wollen die Minis ihre ersten “richtigen” Wettkämpfe erleben.

Das Maxi-Cup-Team hat 2009 einen fulminanten Einstand in ihre erste Mannschaftsspielsaison gefeiert. Auf dem verkürzten Tennisplatz schafften die sieben Jungs und das eine Mädel auf Anhieb einen souveränen Gruppensieg. In einer begeisternden Endrunde fehlt das berühmte Quäntchen Glück. Nur, wie sagen die Maxis: “Passt auf, wir kommen wieder!”

Mädchen und Knaben
Bei den Mädchen hoffen wir darauf unsere noch spärliche Frauenquote aufbessern zu können. Das Licht am Ende des Tunnels ist aber klar erkennbar, wenn wir über unsere Schultennis-Kooperationen die Mädels im Club integrieren können.

Unsere Knaben: “Nie wieder 3. Liga!!!” Die Aufsteiger des Jahres in die 2. Kreisliga werden durch die älteren “Maxi-Feld-Champions” verstärkt. Also, da ist das Ende der Kletterstange noch lange nicht erreicht.

Juniorinnen und Junioren
„Unsere jungen Damen erreichten im Sommer 2009 den 3. Platz in der 2. Bezirksliga mit ausgeglichenem Punktekonto. Da tut sich was.”

Die jungen Herren belegten den 5. Platz in der Abschlusstabelle der 2. Bezirksliga. Das Team wird bereits in der Wintersaison ein anderes Gesicht durch die Nachrücker der Knaben bekommen und “dann geht’s lo-os, dann geht’s lo-os.”