Mitgliedschaft

Mitgliedschaft


Um bei uns Mitglied werden zu können, gibt es zwei Möglichkeiten:

Zum einen den direkten Weg zur Mitgliedschaft und zum anderen über eine „Schnuppermitgliedschaft”.
=> Der direkte Weg: Kontakt mit den Ansprechpartnern oder direkt einen Antrag stellen.
=> Schnuppermitgliedschaft: Hier erhalten Sie das besondere Angebot, drei Monate lang den Club kennen zu lernen.
 Genaueres dazu finden Sie unter Detailinformationen (PDFs)

Erfahrungsbericht

Früher habe ich viel Sport gemacht, ja, früher. Wie es vielen von uns so geht, habe ich irgendwann damit aufgehört. Ich betrieb zwar noch Sport, aber passiv, Samstags bei der Sportschau.

Inzwischen habe ich bis auf eine kleine Nachzüglerin von 7 Jahren erwachsene Kinder. Also, wieder Zeit für einen Sport? Vielleicht mit den Kindern? Was kann man mit erwachsenen Kindern noch gemeinsam unternehmen? Anfang 2016 kam in unserer Familie die Idee auf, gemeinsam in einen Tennisverein einzutreten. Meine Partnerin spielt bereits seit Jahren Tennis, auch ich habe mal gespielt, allerdings in grauer Vorzeit. Ich war also blutiger Anfänger. Natürlich war ich unsicher. Mache ich mich mit 50 Jahren als Anfänger nicht lächerlich?

Die endgültige positive Entscheidung haben wir getroffen, als vom TC Blau-Gold Kommern e.V. ein Tag der offenen Tür angeboten wurde. Leider waren wir an diesem Tag verplant. Ich habe mich deshalb mit Evelyn Grasberger abgestimmt, ob wir vielleicht auch ohne Teilnahme am Tag der offenen Tür eine Schnuppermitgliedschaft eingehen können und wurde mit offenen Armen empfangen. Die Schnuppermitgliedschaft ist nicht nur im ersten Jahr günstig, sie gibt aufgrund der damit verbundenen Trainerstunden einen leichteren Einstieg in das Vereinsleben. Wir haben die übrigen Schnuppermitglieder dann am ersten Trainingstag kennengelernt. Hier war das Eis sehr schnell gebrochen. Es ist schon faszinieren, dass selbst Anfänger, die nie einen Tennisschläger in der Hand hatten, schnell das erste Erfolgserlebnis hatten, einen Ball zurück über das Netzt zu spielen. Und vor allen Dingen wurde viel gelacht.

Besonders schön war es, dass wir von Anfang an von vielen, mir zunächst unbekannten Mitglieder/innen gegrüßt und angesprochen wurden. Es kam nicht nur der Vorstand auf uns zu, sondern fast jedes andere Vereinsmitglied begrüßte uns. Nach der zweiten Trainingsstunde stand fest, dass wir weiter trainieren und regelmäßig spielen wollen. Meistens trainierte ich gemeinsam mit meiner Tochter, aber auch die Bildung kleiner Trainingsgruppen ist möglich. Meine 17jährige Tochter war ebenfalls total begeistert, sie fand schnell eine Trainings- und Spielpartnerin. Uns hat der gemeinsame Sport viel näher gebracht, weil wir ein neues gemeinsames Interesse gefunden haben, sehr schön bei einer erwachsenen Tochter. Zuletzt ist dann meine kleine Nachzüglerin eingestiegen. Sie nahm am Tenniscamp im Sommer teil und ist seitdem total begeistert und gerne mit dabei.

Es hat uns sicherlich geholfen, dass wir versucht haben, mindestens einmal in der Woche auf der Anlage zu sein. Und die Teilnahme an einem gemeinsamen Doppelturnier mit dem TC Schwarz Weiß Mechernich hat uns dann endgültig mit dem ganzen Verein bekannt gemacht. Unsere gesamte Familie hat sich inzwischen entschieden in 2017 Mitglied zu bleiben und noch aktiver zu werden. Obwohl ich nach wie vor mit den erfahrenen Spielern nicht mithalten kann, wurde ich, wie selbstverständlich, zu einer Doppelrunde im Winter eingeladen, bleibe also auch in der kalten Jahreszeit aktiv. Und, wir haben im Sommer viele gemütliche Abende auf der Anlage verbracht, sei es bei der Jubiläumsfeier, sei es auch einfach an einem warmen Sommerabend auf der Clubterrasse. Auch das gehört dazu. Selbst, die Anlage gemeinsam winterfest zu machen, war nicht zuletzt aufgrund der aus reinem Bio-Rindfleisch bestehenden vorzüglichen Frikadellen a la Grasberger eher Vergnügen als Arbeit.

Nun freuen wir uns alle auf 2017. Das zweite Jahr wird sicherlich noch besser, vor allen Dingen, weil wir jetzt alle Aktiven kennen. Sicherlich werden wir uns in 2017 bei den neuen Schnuppermitgliedern revanchieren und helfen, den Einstieg zu erleichtern. Und auf der Suche nach weiteren Spielpartner/innen sind wir natürlich auch immer noch, also, ran an die Schnuppermitgliedschaft, wir freuen uns auf euch.